24. Kieler Woche Veranstaltung des Vereins – Hauptredner Wolfgang Schneider vom Sozialverband überreicht dem Verein 1.000 € Spende

Wolfgang Schneider überreicht Jürgen Müller einen Check in Höhe von 1.000 Euro
© Wolfgang Mädel

Auf Einladung der Förde Sparkasse fand die 24. Kieler Woche Veranstaltung erneut in den Räumlichkeiten der Förde Sparkasse statt. „Und um es vorwegzunehmen“ so Herr Mey vom Vorstand der Förde Sparkasse „ auch in 2018 stellt die Förde Sparkasse Räumlichkeiten und Imbiss dem Verein erneut zur Verfügung.“

Einen besseren Auftakt konnte es in dem herrlichen Sitzungsraum gar nicht geben.

Herr Carsten Zarp, Geschäftsführer der Stiftergemeinschaft der Förde Sparkasse, gab einen sehr interessanten Überblick über das gesellschaftliche Engagement in den Bereichen Sponsoring, Spenden, Ausschüttung von Zweckerträgen und Stiftungsaktivitäten. Aus diesem Fond wurde auch der Beamer für die Lilli-Nielsen-Schule gefördert.

Hauptredner zum Thema: „Inklusion-Eine Herausforderung für die Politik“ war der Landesvorsitzende des Sozialverbandes Schleswig-Holstein, Wolfgang Schneider.

Zitate aus seiner Rede:

„Als Sozialverband treten wir daher für eine umfassende Inklusion ein, die es ermöglicht, gemeinsame Erfahrungen zu machen. Wir fordern daher ein Miteinander bereits im Kindergarten, dann in der Schule und danach im Beruf oder in der Freizeit [….] Die berühmten Barrieren in den Köpfen zu beseitigen ist eine dauerhafte Aufgabe aller Verantwortungsträger in Politik, Verwaltung und der ehrenamtlichen Verbände und Vereine. Wir treten gemeinsam für eine Solidarität mit Menschen mit Behinderung in der Gesellschaft ohne jegliche Vorbehalte ein. […] Wir sollten bedenken, dass Teilhabe am Arbeitsleben nicht einfach ein Akt der Fürsorge ist, sondern sie ist auch ein Akt der Vernunft der gesamten Gesellschaft. […] Wir brauchen jedes Talent, wir brauchen alle Qualifikationen in unserer Gesellschaft. […] Damit sich diese Anerkennung (der Tätigkeit des Vereins Arbeit für Behinderte) nicht nur in Worten erschöpft, habe ich die besondere Freude, für weitere Projekte eine finanzielle Unterstützung zu gewähren und überreiche dazu ein Scheck des Sozialverbandes in Höhe von 1.000 €.”

Beifall und großen Dank vom Vorsitzenden Jürgen Müller und dem Stellv. Vorsitzenden Bernd Prezewowsky richteten sich an die Förde Sparkasse und dem Sozialverband.

Jürgen Müller
Vorstandsvorsitzender des Vereins "Arbeit für Behinderte"
© Wolfgang Mädel
Vorheriges Bild1 2 3 4 5 6 7Nächstes Bild